Datenschutz und IT-Sicherheit in der Arztpraxis: Fortbildungsveranstaltung für Ärzte

Was bedeutet Datenschutz und IT-Sicherheit für Ihre Praxis?
Wir informieren Sie umfassend über die neue EU-Datenschutzgrundverordnung
und geben wertvolle Tipps & Tricks für Ihren Praxisalltag.

Teilnehmerkreis:

Ärzte aller Fachrichtungen, Zahnärzte und Kieferorthopäden, Praxismanager,
Datenschutzbeauftragte, Großpraxen

Inhalt:

Die EU-Datenschutzgrundverordnung steht vor der Tür und sieht drastische Änderungen vor: höhere Strafen,
umfangreichere Dokumentationsvorschriften sowie neue Einwilligungstatbestände und Betroffenenrechte.
Was bedeutet dies für die Praxis? In unserem eintägigen Seminar beleuchten wir nicht nur die Grundlagen
der EU-Datenschutzgrundverordnung und geben ein Einblick in das „neue“ BDSG, sondern bringen Ihnen
eine Einführung in den Datenschutz sowie der IT-Sicherheit näher. Unser Ziel ist es, dass Sie die notwendigen
Maßnahmen erfolgreich in Ihrer Praxis umsetzen können, um neben drohenden Bußgeldern auch Haftungsrisiken
zu minimieren.
Ein angemessenes Datenschutzniveau schützt nicht nur Ihre Patienten, Ihre Mitarbeiter und Sie, sondern
bietet in der heutigen Zeit ebenso einen Wettbewerbsvorteil.

Ihr Nutzen in Kurzform:

  • Sie lernen die Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit für Ihre Praxis kennen und
    können anschließend beurteilen, wo Sie stehen und an welchen Schrauben Sie noch drehen müssen
  • Neben den theoretischen Inhalten vermitteln wir Ihnen anhand von Praxisbeispielen wertvolle Tipps & Tricks
    für Ihren Praxisalltag
  • Sie erhalten von uns im Rahmen des Seminars hilfreiche Unterlagen und Dokumente für Ihre Praxis und werden
    anschließend wissen, wie Sie operativ Datenschutz einführen und Ihre Mitarbeiter mit auf die Reise nehmen
  • Für Ihre Teilnahme erhalten Sie nach den Bewertungsvorgaben der BZÄK / DGZMK / KZBV 8 Fortbildungspunkte

Folgende interessante Themen erwarten Sie bei unserem Lehrgang:

Einführung in die EU-DSGVO

– Was ändert sich, was bleibt gleich?
– Wie verhält es sich mit dem BDSG?
– Grundbegriffe und Definitionen zum Datenschutz

IT-Sicherheit in der Arztpraxis

– Abgrenzung Datenschutz und IT-Sicherheit
– Wie sieht eine sichere IT aus?
– Best Pracice Beispiele
– Datensicherung
– Verschlüsselung von Daten und von E-Mails

Datenschutzorganisation in der Arztpraxis

– Einwilligungstatbestände, Rechtsgrundlage
und Betroffenenrechte
– Datenschutz von Patientendaten (Besonderheiten
§ 203 StGB)
– Datenschutz bei der Abrechnung (Beispiel
Factoring)
– Zusammenarbeit mit Laboren (Datenübermittlung
an Dritte)
– Ist ein Datenschutzbeauftragter Pflicht?
– Beschäftigtendatenschutz – wie schütze
ich Mitarbeiterdaten?
– Technische und organisatorische Maßnahmen

Dokumentation und Compliance-Anforderungen

– Was ist Datenschutz-Management?
– Was muss alles dokumentiert werden und
wie gehe ich vor?
– Aufbewahrungsfristen und Löschfristen
– Auskunftsrechte der Patienten – wie gehe
ich damit um?
– Datenschutzfolgeabschätzung von Verfahren
– Zertifizierung – brauchen wir eine ISO?

Externe Dienstleister und die Auftragsdatenverarbeitung

– Definition externer Dienstleister
– Grundlagen der Auftragsdatenverarbeitung
– Muster eines ADV-Vertrages nach § 11 BDSG
– Fernwartung der Praxissoftware
– Verpflichtung und Kontrolle von IT-Dienstleistern

Webseite und Social Media

– Datenschutzanforderungen an Webseiten
– Bewertungsportale wie JAMEDA
– Kommunikation via E-Mail mit Patienten
und Dienstleistern
– Facebook & Co. – was muss ich beachten?

Bußgelder und Haftungsrisiken – wie vermeide
ich Probleme?

Best Practice – wie setze ich das Gelernte in
die Praxis um?

Fragen und Antworten

Termin: Donnerstag, 06.07.2017
Zeit: 09:00 – 18:00 Uhr

Ort: DesignOffices Nürnberg,
Königstorgraben 11,
90402 Nürnberg

Kosten: 749 EUR zzgl. 19% Umsatzsteuer
(im Preis sind Getränke sowie ein
Feinschmeckerbuffet enthalten)

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte unser Online-Formular: Anmeldung Fortbildungsveranstaltung: Datenschutz und IT-Sicherheit in der Arztpraxis