EU-Vertreter

Internationale Datenverarbeitung Leistung

Sie befinden sich hier:

EU-Vertreter

Gemäß dem sog. Marktortprinzips aus Art. 3 II DSGVO findet die DSGVO auch auf Unternehmen im Drittland Anwendung, sobald personenbezogene Daten von Unionsbürgern verarbeitet werden und eine der Voraussetzungen aus Art. 3 II lit. a oder b vorliegt. Ist dies der Fall unterliegen also auch Unternehmen aus Liechtenstein, der Schweiz oder auch den USA den Verpflichtungen der DSGVO und müssen sich im schlimmsten Fall auf Schadensersatz in Anspruch nehmen lassen, wenn diese verletzt werden.

Weiterhin müssen diese Unternehmen ohne Niederlassung in der EU gemäß Artikel 27 DSGVO einen EU-Vertreter mit Niederlassung in einem Mitgliedstaat ernennen, der Empfänger der Daten hinsichtlich aller aus der DSGVO hervorgehenden Pflichten ist.

Leistung EU-Vertreter

Wir nehmen für Sie gerne die Rolle des EU-Vertreters nach Art. 27 DSGVO ein. Da es lediglich mit der Bestellung eines Vertreters jedoch nicht getan ist, beraten wir Sie zusätzlich im Rahmen unserer Vertreterstellung zu allen Belangen der DSGVO und helfen Ihnen bei der Implementierung DSGVO-konformer Prozesse.

Auszug aus unseren Leistungen

  • Stellung des EU-Vertreters nach Art. 27 DSGVO
  • Beratung zu den Obliegenheiten und Pflichten die sich aus der DSGVO ergeben
  • Unterstützung bei der Anpassung bestehender Verarbeitungsvorgänge an die Anforderungen der DSGVO
  • Schulungen und Workshops zu den europäischen Datenschutzbestimmungen
Verwandtes

Datenschutzbeauftragte (DSB)

Mit valvisio sparen Sie interne Ressourcen für die Pflichten eines Datenschutzbeauftragten und können dennoch gesetzeskonform wirtschaften und agieren.